Vitamin D Mangel

In Deutschland leiden besonders viele Menschen an dem sogenannten Vitamin D Mangel und die Folgen sind meist nervenzereißend. In den meisten Fällen erkennt man den Mangel an Vitamin D durch übermäßige Müdigkeit, selbst bei Menschen die viel und ausgewogen schlafen. Nicht selten kommt es bei Erwachsenen und Kindern zu Konzentrationsproblemen und eine eingeschränkte Lernfähigkeit. Warum gerade in Deutschland und anderen mitteleuropäischen Ländern die Zahl der Betroffenen Menschen mit Vitamin D Mangel so groß ist, liegt in erster Linie an den gerade im Winter wenig Sonnenstunden. Vitamin D wird gesund und am schnellsten durch die Sonne eingenommen. Dabei gelangen die Vitamine durch die Hautoberfläche in die Körperzellen und beginnen so Ihre Wirkung zu entfalten.

Vitamin D Mangel

Ein Mensch ohne Vitamin D Mangel kann ein lebensfrohes und energiegeladenes Leben führen und ist im Gegensatz zu Menschen mit dem Vitamin Mangel fit und ausgeschlafen ohne jegliches Anzeichen von Müdigkeit. Es gibt die Möglichkeit, durch diverse Präparate den Vitamin D Haushalt im Normalbereich zu erhalten. Dazu gehen Sie im besten Fall jedoch zu Ihrem Hausarzt um zum einen fest zu stellen, ob Sie tatsächlich an einem Vitamin D Mangel leiden und wie hoch die Dosierung der Vitamin D Präparate sein soll. Bei Vitamin Präparaten wird jedoch in den meisten Fällen überschüssige Vitamine wieder auf natürlichem Wege vom Körper ausgeschieden. Wie bei jeder gesundheitlichen Angelegenheit empfehlen wir Ihnen auch hier vor dem Handeln erst einen fachkompetenten Arzt aufzusuchen und anhand einiger Tests, eventuell einem Bluttest den Vitamin D Mangel zu diagnostizieren um eben so auf den Mangel entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Wenn Sie die Präparate dann zu sich nehmen wird der Arzt mit Ihnen einen Kontrolltermin vereinbaren um nach wenigen Wochen fest zu stellen, ob a) Ihr Körper mit dem verschriebenen Präparat zu recht kommt und es gut aufgenommen wird und b) ob sich die Zufuhr des künstlichen Vitamin D positiv auf Ihre Gesundheit ausgewirkt hat.

Dabei sind die Folgen des Vitamin D Mangel fatal, bei einer Unterversorgung steigt das Risiko an Krebskrankheiten, Infektionen und Fakturen zu erkranken bzw. zu erleiden. Sie können Vitamin D in Form von Tabletten zu sich nehmen oder auf natürlichen Wege über die Sonne, UV-Licht und der Nahrung wie beispielsweise Lachs, Sardinen und Heringe. Dabei benötigen Sie in der Regel nur 2-3 Stunden Sonnenstrahlung um den täglichen Bedarf zu decken. Wichtig ist auch anzumerken, dass eine Überdosierung auf längere Zeit ebenfalls negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit hat. Ärzte sprechen dabei vom Hyperkalzämie mit Begleiterscheinungen wie Fieber, Erbrechen und Müdigkeit auslösen. Sollten Sie ohne Präparate Vitamin D zu sich nehmen, werden Sie in den meisten Fällen eine Überdosierung gar nicht erst erreichen können.

Sollten Sie sich noch nicht sicher sein, ob Sie an einem Vitamin D Mangel leiden und eventuell noch die Angst oder Scheu vor dem Arztbesuch haben, dann können Sie eventuell anhand der folgenden Symptome ein erstes Bild von Ihrer gesundheitlichen Verfassung erhalten. Wichtig: Diese Informationen ersetzt keineswegs die kompetente Arbeit und das Wissen eines Facharztes.

Symptome für Vitamin D Mangel

  • Nervösität
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Lustlosigkeit
  • Trägheit
  • Verspannungen
  • Muskelprobleme
  • Knochenprobleme
  • Stress

Diese Symptome sind die üblichen um den Mangel zu erahnen, es gibt jedoch noch weitere Tests die erforderlich sind um den Mangel auch tatsächlich zu belegen. Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen geholfen und Ihre Angst eventuell genommen zu haben und empfehlen Ihnen bei Ungewissheit schnellstmöglich einen Facharzt zu konsultieren. Wir wünschen Ihnen ein schönes und angenehmes Leben und am besten ohne Vitamin D Mangel.


Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *