BSI Sicherheitstest – Datenklau von ca. 16 Millionen Nutzern in Deutschland

bsi sicherheitstest

Foto: dpa

Wie bereits mehrfach in den Medien erwähnt, teilte das BSI mit, dass ca. 16 Millionen Daten wie eMail-Adressen und auch Passwörter gestohlen wurden. Nun hat das BSI eine Webseite eingerichtet, auf der man eine Anfrage senden kann um zu erfahren ob man dem Datenklau auch zum Opfer gefallen ist.

Desweiteren heißt es auf https://www.sicherheitstest.bsi.de/

Bei der Analyse von Botnetzen wurden 16 Millionen gestohlene digitale Identitäten entdeckt. Online-Kriminelle betreiben Botnetze, den Zusammenschluss unzähliger gekaperter Rechner von Privatanwendern, insbesondere auch mit dem Ziel des Identitätdiebstahls.

Bei den digitalen Identitäten handelt es sich jeweils um E-Mail-Adresse und Passwort. E-Mail-Adresse und Passwort werden als Zugangsdaten für Mail-Accounts, oft aber auch für Online-Shops oder andere Internetdienste genutzt.

Die zugehörigen E-Mail-Adressen wurden dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übergeben. Das BSI kommt damit seiner gesetzlichen Warnpflicht nach und gibt Ihnen die Möglichkeit, zu überprüfen, ob Sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind.


3 Kommentare

  1. ali

    bei mir is nichts gehackt 😀

    Antworten
  2. ute

    gott sei dank war meine testabfrage negativ. was hätte alles passieren können.

    Antworten
  3. werner

    für mich klingt das nach einer aktion nach dem motto „wir gaukeln datendiebstahl vor um selbst an daten zu kommen“

    Antworten

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *